Rehafit – Vorteile von Reha Training nach Sportverletzungen

  • Durch Rehafit werden Sie schneller wieder in Ihren Alltag eingegliedert
  • Durch Rehafit werden Sie optimal nach Sportverletzungen betreut
  • Durch Rehafit werden Sie schneller gesund nach Bandscheibenvorfällen
  • Durch Rehafit werden Sie gezielt auf den Berufsalltag vorbereitet
  • Durch Rehafit werden Ihre Muskeldefizite optimal ausgeglichen
  • Durch Rehafit verbessert sich Ihre gesamte Leistungsfähigkeit

Das Rehabilitationstraining kann bei allen orthopädisch-traumatologischen Erkrankungen durchgeführt werden.

Zum Einsatz kommt das Training z. B. bei folgenden Krankheiten oder Beschwerden: Bandscheibenvorfall (auch nach einer Bandscheibenoperation), Muskeldefizite durch eine Operation (z. B. nach einer vorderen Kreuzbandoperation) und nach Einsatz künstlicher Gelenke.

Fachkompetent für folgende Bereiche:

  • Kraft
    Therapeutisch betreutes Muskelaufbautraining ohne Altersbegrenzung
  • Herz
    Gezieltes pulsgesteuertes Herzkreislauftraining nach Herzinfarkt
  • Koordination
    Propriozeptives Training (Gleichgewichtstraining) zur Sturzprophylaxe, nach Operationen und Verletzungen
  • Präoperativ
    Training vor der OP bei Knie- oder Hüftprothesen (TEP's)
  • Postoperativ
    Nach der ambulanten Reha oder dem Klinikaufenthalt

Nur ein individueller Trainingsplan kann einen optimalen Trainingserfolg garantieren. Nach orthopädischen und kardiologischen Gesichtspunkten und mit Unterstützung Ihres behandelnden Arztes wird jedem Trainierenden ein individueller Trainingsplan erstellt.

Kraft, Ausdauer und Koordination sind die Schwerpunkte der Trainingsplangestaltung. Ob geführte Bewegungen oder freies Training, Training im offenen oder geschlossenen System, ein- oder mehrgelenkig: Für jeden Leistungsstand gibt es die richtige Trainingsform.