Best Ager – Für Fitnesstraining ist es nie zu spät

Regelmäßiges, leichtes Training bringt Best Agern mehr, als ein zu intensives Training.

Ein leichtes Fitness- und Krafttraining, welches 1 bis 2 pro Woche durchgeführt wird, kann die Kraft und Muskelmasse steigern. Auch das Training der Koordination und des Gleichgewichtssinn ist möglich und sehr sinnvoll, z. B. zur Sturzprophylaxe.

Gerade bei über 65-Jährigen können durch regelmäßiges Sport- und Bewegungstraining sehr gute Fortschritte in der Beweglichkeit, der Koordination, der Gleichgewichtsfähigkeit und in vielen anderen Aspekten, wie z. B. der allgemeinen psychischen Verfassung und der Lebensfreude, beobachtet werden.

Das Best Ager Training besteht aus Fitnessübungen, welche ich speziell für ältere Menschen zusammengestellt habe. Die Steigerung der Übungen erfolgt beim Best Ager Training langsamer als beim normalen Training.

Vor Beginn des Fitnesstrainings sind ein Gesundheitscheck und ein Belastungstest mit Pulskontrolle beim behandelnden Arzt empfehlenswert.

Im Alter ist es entscheidend, langsam und gezielt in ein Fitnesstraining einzusteigen und nicht gleich zu übertreiben, besonders wenn vorher lange Zeit pausiert wurde.

Vorteile des Best Ager Trainings auf einen Blick:

  • Räumliche Flexibilität
    Ob zu Hause, im Büro oder Outdoor: Der Trainingsort richtet sich ganz nach Ihren Bedürfnissen
  • Spaß und Motivation
    Betreutes Training und abwechslungsreiche Sequenzen machen Spaß und motivieren
  • Hohe Effektivität
    Durch die hundertprozentige Ausrichtung auf Ihre individuellen Bedürfnisse und den individuell abgestimmten Trainingsplan erreichen Sie Ihre Ziele
  • Optimale Terminplanung
    Sie bestimmen, ob wir morgens, mittags oder abends trainieren